DruckenE-Mail Adresse

Management von EU-Projekten BE III

Beginn:
Di., 19. Jul 2016, 09:30
Ende:
Di., 19. Jul 2016, 15:30
Anmelde​schluss:
Di., 19. Jul 2016, 09:30
Kurs-Nr.:
PM 2016 - III
Treffer:
6404
Preis:
240,00 EUR pro Platz (inkl. MwSt.)
Ort:
Gruppe:
Neukunde
Level:
Anfänger
Plätze:
20
Trainer:

Beschreibung

Erfolgreiches Projektmanagement von EU-ProjektenNach der Planungsphase und mit Bewilligung einer EU-Förderung beginnt der Ernst des Projektlebens.

Viele unbedarfte EU-Antragsteller denken, mit der fristgerechten Abgabe eines EU-Antrages und dessen EU-Bewilligung den schwierigsten Teil hinter sich zu haben und nun sorgenfrei ans Geld ausgeben gehen zu können.

Dabei verkennen Sie die Situation. War bis zur Annahme des EU-Bewilligungsbescheides noch alles unverbindlich, so geht jeder bewilligte EU-Antragsteller mit dem Projektstart in eine Dienstleistungsbeziehung zur EU und hat wie in der Privatwirtschaft ab jetzt knallharte Anforderungen innerhalb seines Projektes nach dem Prinzip "Leistung und Gegenleistung" zu erfüllen.
Dies zum einen bezogen auf die inhaltlichen Projektziele, zum anderen ab jetzt aber auch im administrativen Projektmanagement, was für viele Organisationen und Projektmanager*innen teilweises oder komplettes Neuland ist. Gesunder Menschenverstand reicht dann nicht mehr aus, professionelles Fachwissen ist ab jetzt gefragt!

Das 2-tägige Seminar geht daher auf die Themen eines grundsoliden EU-Projektmanagements ein und zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Managementsystem strukturieren und hochfahren, sich mit Ihren Partnern im Projektkonsortium verständigen, wie erfolgreich ein transnationales Team in der KickOff-Veranstaltung gebildet und motiviert wird, wie Sie entlang an klar definierten Meilensteinen ein effizientes Controlling  aufbauen und wie Sie Störungen im Projektverlauf schnell erkennen und mit Korrekturmaßnahmen beheben können.
Ein eigenes Kapitel widmet sich modernen internetgestützten Projektmanagementtools und wie diese heute von innovativen Projektteams genutzt werden.

Im Laufe der zwei Tage werden Sie so mit vielen wichtigsten Ansätzen eines guten EU-Projektmanagements vertraut gemacht und erhalten somit einen fundierten Einstieg in die wichtigsten Methoden, Techniken und Werkzeuge des europäischen Projektmanagements.
 

1. Seminartag - Projektmanagement von EU-Projekten

Am ersten Tag gehen wir insbesondere auf folgende Themen ein:

  • Anforderungen der EU an Ihr Projektmanagement (GrantAgreement)
  • den richtigen Typ der Projektorganisation auswählen und etablieren
  • Rollenverteilung im Projekt und AKV-Matrix
  • das Konsortium
  • vertragliche Regularien
  • erfolgreicher Projektstart mittels solidem Kick-off Meeting
  • Meilensteine des Projektmanagements
  • internetgestützte Projektmanagementtools (Mindmapping, PSP & GANTT, Kollaborationstools)


2. Seminartag - Projektmanagement von EU-Projekten


Am zweiten Tag beschäftigen wir uns mit dem laufenden Projektmanagement und Controlling sowie notwendigen Korrekturen

Dabei behandeln wir insbesondere die Themen:

  • laufendes Projektmanagement zur Erreichung der Projekt- Zeit- und Kostenziele
  • laufendes Projektcontrolling entlang von Meilensteinen
  • Erkennen von Zielabweichungen und Definieren von effizienten Korrekturmaßnahmen
  • Änderungsanträge korrekt stellen

Zusatzinformationen


Das 2-Tage-Seminar eignet sich sowohl für Einsteiger*innen in die Materie des Management europäisch geförderter Projekte als auch für bereits Projekterfahrende, die ihr Wissen noch einmal an aktuelle Gegebenheiten anpassen wollen.

Wer darüber hinaus sein Wissen zur korrekten Planung eines EU-Projektes verbessern will, der sollte sich ggf. auch noch den Tag vor diesem 2-Tage-Seminar anschauen, denn dort gehen wir innerhalb eines Tagesseminars sehr detailliert auf die für den Projekterfolg so entscheidenen Phase der Projektplanung ein. In Kombination mit diesem 2-Tage-Seminar gibt es kostengünstigere 3-Tage-Bundles, hiermehr Informationen zu diesem tagesseminar finden Sie alle Informationen und eine Übersicht dazu.

Sofern Sie sich ggf. noch unsere Bildungsangebote speziell zum Thema Abrechnung von EU-Projektmitteln anschauen wollen oder Interesse an weiteren Themen rund um die Budgetierung oder Antragslyrik haben, schauen Sie doch ggf. einmal hier mehr Informationen zu diesem tagesseminar genauer hin.

Und wenn Sie Interesse an speziellen thematischen EU-Förderprogrammen haben, könnten diese Bildungsangebote hier mehr Informationen zu diesem tagesseminar für Sie von Interesse sein.

eLearning im OnlineCampus der Europäischen Fundraising Akademie (EUFRAK)


rgänzendes eLearning zum TagesseminarZu diesem Tagesseminar können wir Ihnen auch vertiefende und ergänzende eLearningeinheiten auf dem OnlineCampus unserer Europäischen Fundraising Akademie anbieten. Diese zusätzlichen eLerningeinheiten behandeln die im Seminar besprochenenen Themen weiterführend und ergänzend um weitere sinnvolle Materialien.

Pro Oberthema können Sie so noch einmal bis zu 40 Unterrichtsstunden a 45 Minuten dazubekommen. Jede Onlinelektion hat dabei in der Regel auch weitere Lernaufgaben und schließt mit einem kleinen Test ab, so dass Sie Ihren Wissensstand auch selbständig überprüfen können.

Der Vorteil für Sie liegt klar auf der Hand:

Sie können sich noch einmal sehr ausgiebig und entsprechend Ihrem Zeitbudget sehr individuell mit dem Thema beschäftigen, bekommen viel zusätzliches Material in Form von Dokumenten, Videos, zusätzlichen Links und Querverweisen.
Innerhalb eines Virtuellen Klassenzimmers können Sie sich mit anderen eLerner*innen täglich zeitnah austauschen, Online-Tutor*innen stehen Ihnen ebenfalls zeitnah zur Verfügung, wenn Sie Fragen zum Lernstoff haben.
Natürlich bekommen Sie zu jedem erfolgreich abgeschlossenen eLearningmodul ein Zertifikat der Europäischen Fundraising Akademie.

Eine eLearningeinheit kann dabei sowohl zur Vorbereitung auf Ihr Präsenzseminar genutzt werden oder im Nachgang als Ergänzung und Verfestigung des bereits erworbenen Fachwissens. Prinzipiell ist es auch möglich, zunächst nur die umfangreiche eLearningeinheit zu buchen und ggf. gar nicht oder erst später das dazugehörige Präsenzseminar zu besuchen. Dann werden Ihnen die Ermäßigungen im Nachgang gewährt. Bei der Buchung dieser eLearningeinheiten in Kombination mit dem Tagesseinar gewähren wir einen Rabatt von 35% für jedes zusätzlich gebuchte eLearningmodul.

Bisherige Absolventen unserer Europäischen Fundraising Akademie haben überwiegend die Kombination aus Präsenzseminar und vertiefendem eLearning gebucht und sich dann direkt nach dem Buchungsvorgang bereits ihre eLearningeinheiten freischalten lassen.



Aus den Inhalten:

  • Festlegung von Projektzielen
  • Übersicht über verschiedene Projekttypen
  • Projektstruktur und -prozesse planen
  • Die Rolle der Projektmanager*in
  • Definition von Rollen im Projekt und Wahl der passenden Organisationsform
  • Projektplanung: Definition von Projektinhalt, -umfang und -organisation
  • Erstellung der Ablauf- und Terminplanung
  • Projektsteuerung, -überwachung, und -kontrolle
  • Grundlagen der Risikoanalyse und des Risikomanagements
  • Definition von Qualitätszielen
  • Planen und Durchführen von Audits
Die behandelten Tools klassischer Projektmanagementformen werden zur Umsetzung Ihres EU-Projekts angepasst. Neben zahlreichen ergänzenden Materialien erhalten Sie wichtige Tipps zu weiteren Recherchen. Praxisnahe Beispiele runden die Tage ab.

Kategorie

Tags